Herzlich Willkommen bei Veit Müller             Freier Journalist und Autor

Kriminacht des Syndikats in Reutlingen

Kriminacht des Syndikats 
im Oertel+Spörer-Saal

in Reutlingen, Samstag,
7. Dezember, Beginn 19 Uhr.

 

 

Am 7. Dezember geht wieder die große Kriminacht des Syndikats über die Bühne. Diesmal lesen zwölf Autorinnen und Autoren aus Österreich und Deutschland in Reutlingen kurze Sequenzen aus ihren neusten Romanen.  Mit dabei sind Myriane Angelowski, Sybille Baecker, Werner Bauknecht, Jochen Bender, Edi Graf, Julia Hofelich, Uschi Kurz, Bernd Leix, Julian letsche, Martin Sowa, Axel Ulrich und Günther Zäuner. Die Veranstaltung ist bereits seit Wochen ausverkauft. Der Erlös der Kriminacht des Syndikats geht an den gemeinnützigen Reutlinger Verein Streetsports, der mit Sport, vor allem Straßenfußball, für Integration und gegen Gewalt unter Jugendlichen kämpft. 

Krimi-Bestenlisten im November 2019

Krimizeit-Bestenliste

  • 1. Gary Disher: Hitze
  • 2. F. Dobler: Ein Schuss ins Blaue
  • 3. P. Hochgatterer: Fliege fort

Buchhandlung Osiander

  • 1. D. Leon:Heimliche Versuchung 
  • 2. Seb. FitzekDas Geschenk
  • 3. Jussi Adler-Olsen: Opfer 2117

Meine Krimi-Anthologie: Amors tödliche Pfeile

"AMORS TÖDLICHE PFEILE" - Spannende Kurzkrimis
Herausgeber: Veit Müller  

 

 

Was passiert mit der Liebe, wenn sie Krimiautoren in die Hände fällt? Sie stürzt von Wolke sieben direkt in die tiefen Abgründe der menschlichen Seele. In dieser ausgefallenen Sammlung kurzer Krimis wird im Namen der Liebe gemeuchelt, gemordet, vergiftet, betrogen. Aber zum Glück ist alles nur Fiktion und jede Ähnlichkeit mit der Wirklichkeit gar nicht zufällig und völlig beabsichtigt.

Die Autorinnen und Autoren von „Amors tödliche Pfeile“ stammen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und gehören alle dem „Syndikat“ an: Nessa Altura, Werner Bauknecht, Sanela Egli, Martina Fiess, Uschi Kurz, Arnold Küsters, Veit Müller, Claudia Schmid, Peter Wark und Günther Zäuner.

Band 5 der Luka-Blum-Reihe: Tod am Kreuzweg

Mein fünfter Luka-Blum-Krimi "Tod am Kreuzweg"

Oertel & Spörer (2014), Deutsch, Kartoniert / Broschiert

Seiten: 221 - Preis: 10,95 Euro -

 

 

Zum Inhalt: Ein Dorf bei Rottenburg. Pure Idylle. Heile Welt. Doch die wird schnell zerstört, als eine Auswanderin nach vielen Jahren in den USA wieder "nach Hause" zurückkehrt. Sie offenbart ein unheilvolles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit. Der Tübinger Journalist berichtet darüber. Sein Artikel schlägt hohe Wellen. Das Dorf gerät in Aufruhr. Ein Mann erhängt sich am Kreuzweg unter der Wurmlinger Kapelle, eine Frau wird überfallen. Was geschah wirklich vor 30 Jahren? Die Suche nach der Wahrheit bringt Luka Blum in Lebensgefahr. 

Krimiautoren empfehlen Krimis

Welche Krimis lesen eigentlich KrimiautorInnen? Sicher eine interessante Frage, die ich mit dieser neuen Rubrik beantworten möchte. In unregelmäßigen Folgen stellen hier AutorInnen ihre Lieblingskrimis vor.

Die Lesetipps der Autoren finden Sie hier.

Was gibt es Neues?

  • Termine für 2020: 
    Derzeit sind wir dabei, die Termine für kommendes Jahr zu organisieren. Es sind wieder einige interessante Gigs dabei mit mir, Jürgen Sturm und Mary Jane. Wir treten wieder in der Rettich-Bar in Deizisau auf, aber auch in Rottenburg, Nufringen, der Mäulesmühle und auch bei der Kulturnacht in Tübingen auf.  
  • Krimidinner Mäulesmühle: 
    Samstag, 23. November 2019, Beginn um 20 Uhr,  gastieren wir mal wieder in der schönen Mäulesmühle mit einem spannenden Krimidinner.  Mit von der Partie sind natürlich die Ammerbucher Musiker Jürgen Sturm an der Gitarre und Mary Jane auf dem Cajon. 
  • Glauser Preise ( Syndikat)
    In Aachen wurden die Glauser-Preise des Syndikats vergeben.  In der Sparte Roman: "Oskar" von Max Bronski. Debut: "Skorpione von Cid Jonas Gutenrath.  Kurzkrimis: "Schwarzes Erbe"  Almuth Heuner. Ich war Mitglied der Jury für den Kurzkrimi-Preis. 

Mein DVD-Tipp:

Peaky Blinders - Neue Staffel

Zwischen den rußigen Schloten und in den grauen, dunklen Gassen der englischen Großstadt von Birmingham regiert zu Beginn des 20. Jahrhunderts die brutale Bande von Tommy Shelby, die  härteste Gang der Welt: die Peaky Blinders. So charismatisch wie unerbittlich will der ehrgeizige Tommy zum König der Unterwelt aufsteigen. Der erfahrene Inspektor Campbell soll den skrupellosen Gangstern Einhalt gebieten. Erschaffen von Autor Steven Knight taucht die hochgelobte, authentische und prächtig ausgestattete Historienserie der BBC tief in ein England im Umbruch ab. Ein packendes Epos zwischen Gewalt und Ehre. Filmisch hervorragend umgesetzt und spannend erzählt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel