Was gibt es Neues?

  • Mit dem Fahrrad auf Mörder-Tour: Sonntag, 29. Juni, Start 9 Uhr in Rottenburg. Unterwegs lesen Krimi-Autoren vor Ort aus ihren Romanen. Ich lese im Schönbuch bei Bebenhausen.
  • Am 21. Mai beginnt in Nürnberg die Criminale des Syndikats mit über 200 AutorInnen. Ich lese am 23. Mai, 15 Uhr, im Henkerhaus.
  • Ende Juli lese ich aus meinen beiden Krimi- Anthologien bei der Krimi-Nacht im Lesehof der Mediothek in Pliezhausen!

Mein Krimi-Tipp:

Falk: Winterkartoffelknödel

Nachdem der Eberhofer Franz seinen Dienst bei der Polizei in München quittieren musste und zur Strafe in seine alte niederbayerische Heimat, nach Niederkaltenkirchen versetzt wurde, schiebt er eine ruhige Kugel. Seine Rundgänge führen ihn immer zum Wolfi auf ein Bier oder an den Küchentisch seiner stocktauben Großmutter. Aber manchmal muss der Eberhofer Franz auch in ziemlich grausigen Todesfällen ermitteln. So wie bei seinem ersten Fall, in der mysteriösen Geschichte mit den Neuhofers ... Äußerst unterhaltsam, urkomisch.

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage von Veit Müller Freier Journalist und Autor

Criminale des Syndikats im Mai in Nürnberg und Fürth

RACHEFELDZUG IM HENKERHAUS

Krimi-Lesung am Freitag, 23. Mai, 15 Uhr - in Nürnberg, Henkerhaus, Trödelmarkt 58

Auge um Auge, Zahn um Zahn: Rachegefühle und Selbstjustiz sind die Handlungsmotoren für Myriane Angelowski, die in Finkenmoor das milde Urteil für einen Kindermörder als Auslöser für ein tödliches Psycho-Puzzle mit Täter und Familien hernimmt, ebenso wie für Sybille Baecker, die in ihrem Stuttgart-Krimi Das Recht zu töten einem   Vergewaltiger einen Racheengel auf den Hals hetzt. Auch der Mann im Lese-Trio passt bestens zum Leseort Henkerhaus: In Veit Müllers Tod am Kreuzweg haben Vergewaltigungsvorwürfe einer Frau, die in ihr Dorf zurückkehrt, blutige Folgen. www.henkerhaus.com www.die-criminale.de www.das-syndikat.com

Jetzt im Buchhandel - die neue Anthologie:

Ein Ausflug in den Tod - Kurzkrimis
Herausgeber: Veit Müller - Verlag: Oertel+Spörer, Reutlingen, 2013
 
Schöne Orte, schaurig-schöne Morde. Die Burg Hohenzollern, der Hölderlinturm in Tübingen, der Limes, der Killesberg in Stuttgart, die Altstadt von Bad Urach – jeder dieser Orte ist eine Reise wert, aber sie können auch Schauplatz für Mord und Totschlag sein. Vor allem, wenn sich Krimiautoren ihrer annehmen. „Ein Ausflug in den Tod“ ist eine Sammlung von elf fesselnden, unheimlichen und vergnüglichen Kurzkrimis, die alle an sehenswerten Orten in Süddeutschland spielen.

Die AutorInnen der Anthologie: Sybille Baecker, Werner Bauknecht, Martina Fiess, Edi Graf, Silvija Hinzmann, Bernd Leix, Veit Müller, Bernd Storz, Elke Schwab, Peter Wark, Gudrun Weitbrecht

Krimi-Bestenlisten im April

KrimiZeit-Bestenliste   Osiandersche Buchhandlung
  • 1. David Peace: GB84
  • 2. Oliver Bottini: Ein paar Tage Licht
  • 3. Daniel Woodrell: In Almas Augen

  

  • 1.  Jörg Maurer: Unterholz
  • 2.  Håkan Nesser: Am Abend des Mordes
  • 3.  Joy Fielding: Das Herz des Bösen

Aktuelles Wetter

Donnerstag, 24.04.2014

  • Tübingen
  • 22° C

©: WetterOnline

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel