Was gibt es Neues?

  • Das regionale Fernsehen hat ein Interview mit mir gemacht und meinen "Tübinger Blues" als Buchtipp gesendet. Wer den Beitrag gerne sehen möchte, muss nur in die Mediathek von RTF 1 gehen.  Hier ist der Link.
  • Mein neuer Krimi aus der Luka-Blum-Reihe, "Tod am Kreuzweg", nimmt immer mehr Form an. Er soll im Oktober erscheinen. Die Premierenlesung ist im "Adler" in Poltringen.
  •  Unsere nächsten Live Lyrics sind am Montag, 20. Oktober, im Café Piccolo Sole D'Oro in Tübingen um 20 Uhr.

Mein Krimi-Tipp:

M. Angelowski: Finkenmoor

An einem Tag im November sind zwei Kinder plötzlich, ohne auch nur eine Spur zu hinterlassen, verschwunden. Als das ganze Ausmaß des Verbrechens am Cuxhavener Finkenmoor ans Tageslicht kommt und der Täter endlich gefasst wird, sind die betroffenen Familien fassungslos über das milde Urteil. Nach Jahren voller Verzweiflung nimmt allmählich ein neuer Gedanke von den Hinterbliebenen Besitz: Rache. Als der Mann das Gefängnis verlässt, hat er nicht die geringste Ahnung, was ihn erwartet. Der Roman von Myriane Angelowski ist fesselnd und bedrückend zugleich. 

   

Herzlich Willkommen auf der Homepage von Veit Müller Freier Journalist und Autor

Vorschau auf meine Veranstaltungen im Herbst 2014

Fotos von Der Mörder-Tour im Juni

MörderTour durch den Schönbuch mit dem ADFC
Auf dieser Radtour am 29. Juni fuhren die Radler vom Rottenburger und Herrenberger ADFC die Tatorte bekannter regionaler Krimigeschichten an. Vor Ort lasen an Original-Schauplätzen die Autoren/Innen Sybille Baecker, Edi Graf, Veit Müller, Sebastian Rausenberger, Werner Bauknecht, Ulrike und Michael Wanner und Ralph Willi Wachtler spannende Ausschnitte ihrer Romane.  Fotos von der Tour hier

Preisträger Der Criminale des Syndikats 2014

GLAUSERPREIS:

>In der Sparte ROMAN
JUDITH TASCHLER  für “Die Deutschlehrerin” (Picus).
Der Preis ist mit 5.000 € dotiert.

>In der Sparte DEBÜT
HARALD GILBERS für „Germania“ (Knaur).
Der Preis ist mit 1.500 € dotiert.

>In der Sparte KURZKRIMI
ALEXANDER PFEIFFER für „Auf deine Lider senk ich Schlummer“
aus: Küche, Diele, Mord (KBV)
Der Preis ist mit 1.000 € dotiert.

HANSJÖRG-MARTIN-PREIS

>Kinder- und Jugendkrimipreis der Autoren 2014
ALICE GABATHULER für „NO_WAY_OUT“ (Thienemann)
Der Preis ist mit 2.500 € dotiert.

FRIEDRICH-GLAUSER-EHRENPREIS:
für besondere Verdienste um die deutschsprachige Kriminalliteratur

HERMANN-JOSEF “HEJO” EMONS (Verleger und Filmproduzent)

Krimi-Bestenlisten im AUGUST

KrimiZeit-Bestenliste   Osiandersche Buchhandlung
  • 1. Olen Steinhauer: Die Kairo-Affäre
  • 2. Mike Nicol: Black Heart
  • 3. Adrian McKinty: Die Sirenen von Belfast

  

  • 1.  Dan Brown:  Inferno
  • 2.  Erika A. Sund: Krähenmädchen
  • 3.  Kristina Ohlsen: Sterntaler

Meine zweite Anthologie

Ein Ausflug in den Tod - Kurzkrimis
Herausgeber: Veit Müller - Verlag: Oertel+Spörer, Reutlingen, 2013
 
Schöne Orte, schaurig-schöne Morde. Die Burg Hohenzollern, der Hölderlinturm in Tübingen, der Limes, der Killesberg in Stuttgart, die Altstadt von Bad Urach – jeder dieser Orte ist eine Reise wert, aber sie können auch Schauplatz für Mord und Totschlag sein. Vor allem, wenn sich Krimiautoren ihrer annehmen. „Ein Ausflug in den Tod“ ist eine Sammlung von elf fesselnden, unheimlichen und vergnüglichen Kurzkrimis, die alle an sehenswerten Orten in Süddeutschland spielen.

Die AutorInnen der Anthologie: Sybille Baecker, Werner Bauknecht, Martina Fiess, Edi Graf, Silvija Hinzmann, Bernd Leix, Veit Müller, Bernd Storz, Elke Schwab, Peter Wark, Gudrun Weitbrecht

Aktuelles Wetter

Freitag, 25.07.2014

  • Tübingen
  • 27° C

©: WetterOnline

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel